ID des Haupteintrages:
ANSDE_MP_27
Kombination aus ID und Name:
ANSDE_MP_027 | Küstenvermessung (RTK) (Nordsee)
Statische Karte mit Messstellen:
Bearbeitungsstand für Reporting 2020:
Finale XML-Datei erzeugt (GStM bis 30.06.20 )
Update-Typ:
Programm identisch wie in 2014
Beschreibung des Messprogramms:

Die flachen Küstenbereiche werden nivellitisch (RTK) und mit verschiedenen Laserscanverfahren vermessen.

Andere Richtlinien & Konventionen:
  • Wasserrahmenrichtlinie
Regionale Zusammenarbeit - Koordinierung:
Regionale Zusammenarbeit - Mitgliedsstaaten:
Regionale Zusammenarbeit - Implementierung:
Beginn des Messprogramms:
1976-01-01
Messprogramm wird/wurde beendet:
Ende des Messprogramms:
Ergänzende Angaben zum Messprogramm-Zeitraum:

Daueraufgabe

Frequenz:
alle 6 Jahre
Ergänzende Angaben zur Frequenz bzw. Zyklus oder Häufigkeit:
Probenahme-Zyklus:
jährlich
Meeresgewässer:
ANS
Räumlicher Bezug:
  • Küstengewässer (WRRL)
  • Übergangsgewässer (WRRL)
Beschreibung für die Auswahl des räumlichen Bezuges:
Marine Reporting Units:
  • ANSDE_CW / Küstengewässer Nordsee
Zweck des Messprogramms:
  • Umweltzustand und Auswirkungen
Ergänzende Angaben zum Zweck des Messprogramms:
Monitoring-Typ:
  • Andere
  • Flugzeugbasierte Fernerkundung
  • In-situ Probenahme Küste
Details des Monitorings:

Die Tiefenvariation im Intertidal wird mit einem Laserscanner vom Flugzeug aus erfasst.

Monitoring-Methode:
  • OTH | Other monitoring method
Monitoring-Methode bei Auswahl "Other":

Die Tiefenvariation im Intertidal wird überwiegend mit einem Laserscanner vom Flugzeug aus erfasst. Zudem werden terrestrische RTK-Vermessungen durchgeführt.

Qualitätssicherung:
  • Unbekannt
Ergänzende Angaben zur Qualitätssicherung:

Unbekannt

Daten-Management:

Die erfassten Tiefendaten werden zu Tiefenmodellen verarbeitet. In der Seevermessungsdatenbank (SDB) werden die Daten bearbeitet, geprüft und freigegeben.

** Datenzugriff - Links **:
Ergänzende Angaben zu den Daten:
Berücksichtigte Indikatoren (Art. 8, 9 und 10 - Reporting 2018):
  • NAT-DE-PHYLOSS | Physischer Verlust des natürlichen Meeresbodens
Namen der Indikatoren, die 2018 nicht gemeldet wurden:
Bezug zu Indikatoren (Art. 11 - Reporting 2014):
  • 20.3.1 Topografie/Bathymetrie
Kontakt-Information:
Referenzen zu Publikationen (Details zum Monitoring):
URL-Referenzen zu Publikationen (Details zum Monitoring):
Features / Elements / GES-Criteria / Parameters:
Physikalische and hydrologische Eigenschaften
Bathymetrie
D7C1 - Dauerhafte Veränderung der hydrografischen Bedingungen
Bathymetrie, Maximale Tiefe
Substrate und Morphologie des Meeresbodens
D7C1 - Dauerhafte Veränderung der hydrografischen Bedingungen
Bathymetrie, Maximale Tiefe
Bezug zu Kennblättern:
  • Bathymetrie (5)
Monitoring-Programme (Nordsee) - EU-Berichtsebene:
  • Meeresboden-Habitate - physikalisch/chemische Merkmale
Monitoring-Programme (Ostsee) - EU-Berichtsebene:
Ergänzende Angaben zum Monitoring-Programm:
Zuständige Institutionen:
  • LKN.SH
  • NLWKN
Beteiligte Institutionen:
Institutionen Zusatzangaben:
Ergänzende Angaben zum Messprogramm:
in Beziehung zu anderen Messprogrammen:
Änderung: