ID des Haupteintrages:
ANSDE_MP_182
Kombination aus ID und Name:
ANSDE_MP_182 | Gesundheitszustand marine Säuger (Nordsee) - Lebendmonitoring Seehund
Statische Karte mit Messstellen:
Bearbeitungsstand für Reporting 2020:
Finale XML-Datei erzeugt (GStM bis 30.06.20 )
Update-Typ:
Programm identisch wie in 2014
Beschreibung des Messprogramms:
Andere Richtlinien & Konventionen:
  • Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie
  • Oslo-Paris-Übereinkommen (OSPAR)
  • Trilaterale Wattenmeerzusammenarbeit
Regionale Zusammenarbeit - Koordinierung:
  • Andere
Regionale Zusammenarbeit - Mitgliedsstaaten:
Regionale Zusammenarbeit - Implementierung:
Koordinierte Daten-Erfassung (gesondert bereitgestellt durch jeden Mitgliedstaat)
Beginn des Messprogramms:
1991-01-01
Messprogramm wird/wurde beendet:
Ende des Messprogramms:
Ergänzende Angaben zum Messprogramm-Zeitraum:
Frequenz:
andere
Ergänzende Angaben zur Frequenz bzw. Zyklus oder Häufigkeit:

Nach Totfundaufkommen, 1 – 2 Fangaktionen pro Jahr für Lebenduntersuchungen

Probenahme-Zyklus:
jährlich
Meeresgewässer:
ANS
Räumlicher Bezug:
  • Hoheitsgewässer
  • Küstengewässer (WRRL)
  • Übergangsgewässer (WRRL)
Beschreibung für die Auswahl des räumlichen Bezuges:

Tiere des Monitorings entstammen diesen Gebieten

Marine Reporting Units:
  • ANSDE_CW / Küstengewässer Nordsee
  • ANSDE_TeW / Hoheitsgewässer Nordsee
  • Übergangsgewässer Elbe / DE_TW_DESH_T1.5000.01
  • Übergangsgewässer Ems-Ästuar / DE_TW_T1.3990.01
  • Übergangsgewässer Weser / DE_TW_T1.4000.01
Zweck des Messprogramms:
  • Umweltzustand und Auswirkungen
  • Belastung in der marinen Umwelt
  • Wirksamkeit von Maßnahmen
Ergänzende Angaben zum Zweck des Messprogramms:
Monitoring-Typ:
  • In-situ Probenahme Küste
  • In-situ Probenahme Land/Strand
Details des Monitorings:
Monitoring-Methode:
  • CWS-001 | Wadden Sea - Trilateral Monitoring and Assessment Programme Handbook
Monitoring-Methode bei Auswahl "Other":
Qualitätssicherung:
  • Anderer Standard (spezifizieren)
  • Nationaler Standard (spezifizieren)
Ergänzende Angaben zur Qualitätssicherung:

Methoden-Standards TWSC

Daten-Management:

Die Daten liegen bei den zuständigen Behörden und können auf Anfrage dort abgefordert werden.

** Datenzugriff - Links **:
Ergänzende Angaben zu den Daten:

Die Daten liegen bei den zuständigen Behörden und können auf Anfrage dort abgefordert werden.

Berücksichtigte Indikatoren (Art. 8, 9 und 10 - Reporting 2018):
Namen der Indikatoren, die 2018 nicht gemeldet wurden:
Bezug zu Indikatoren (Art. 11 - Reporting 2014):
  • 1.4.1 Gesundheitszustand von Robben
  • 1.5.2 Todesursache von Cetaceen-Totfunden
Kontakt-Information:
Referenzen zu Publikationen (Details zum Monitoring):
URL-Referenzen zu Publikationen (Details zum Monitoring):
Conservation and Management Plan for the Wadden Sea Seal Population 2018-22 Link
Features / Elements / GES-Criteria / Parameters:
Robben
Kegelrobbe [(Halichoerus grypus)]
D1C2 - Populationsgröße der Arten
Abundanz (Individuenanzahl)
D1C3 - Populationsdemografische Merkmale der Arten
Altersverteilung
D1C4 - Verbreitungsgebiete und -muster der Arten
Räumliche Verteilung
D1C5 - Lebensraum der betreffenden Arten
Physikalische Habitatstruktur (Sedimentcharakteristik, Topographie)
Seehund [(Phoca vitulina)]
D1C2 - Populationsgröße der Arten
Abundanz (Individuenanzahl)
D1C3 - Populationsdemografische Merkmale der Arten
Altersverteilung
D1C4 - Verbreitungsgebiete und -muster der Arten
Räumliche Verteilung
D1C5 - Lebensraum der betreffenden Arten
Physikalische Habitatstruktur (Sedimentcharakteristik, Topographie)
Bezug zu Kennblättern:
  • Säugetiere (30)
Monitoring-Programme (Nordsee) - EU-Berichtsebene:
  • Mobile Arten (Meeressäuger) - Gesundheitszustand
Monitoring-Programme (Ostsee) - EU-Berichtsebene:
Ergänzende Angaben zum Monitoring-Programm:
Zuständige Institutionen:
  • LKN.SH / NPV
  • NLPV NI
  • NPV HH
Beteiligte Institutionen:
Institutionen Zusatzangaben:
Ergänzende Angaben zum Messprogramm:
in Beziehung zu anderen Messprogrammen:
Änderung: