ID des Haupteintrages:
ANSDE_MP_186
Kombination aus ID und Name:
ANSDE_MP_186 | Abundanz, Reproduktion und Verbreitung mariner Säuger (Nordsee) - Flugerfassung
Statische Karte mit Messstellen:
Bearbeitungsstand für Reporting 2020:
Finale XML-Datei erzeugt (GStM bis 30.06.20 )
Update-Typ:
Programm verändert gegenüber 2014
Beschreibung des Messprogramms:

Das Messprogramm baut auf früheren Erfassungsprogrammen für Seevögel auf und ergänzt diese entsprechend den aktuellen europäischen und internationalen Berichtsanforderungen aus Art. 11 und 17 der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-RL, 92/43/EWG), Art. 8 und 11 der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL, 2008/56/EG), HELCOM, und ist im Bundesnaturschutzgesetz ( BNatSchG ) ist als Aufgabe von Bund und Ländern verankert.

Es umfasst regelmäßige flugzeuggestützte Zählungen entlang vorher festgelegter Transekte, um Verbreitung, Abundanzen und Trends zu erfassen. In der Nordsee werden alle Gebiete mit dem Schwerpunkt auf den Schweinswal sowohl im Frühjahr, als auch im Sommer erfasst.

Andere Richtlinien & Konventionen:
  • Abkommen zur Erhaltung der Kleinwale
  • Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie
  • Oslo-Paris-Übereinkommen (OSPAR)
  • Trilaterale Wattenmeerzusammenarbeit
Regionale Zusammenarbeit - Koordinierung:
  • Andere
  • Oslo-Paris-Kommission (Oslo-Paris-Übereinkommen zum Schutz der Meeresumwelt des Nordostatlantiks)
Regionale Zusammenarbeit - Mitgliedsstaaten:
Regionale Zusammenarbeit - Implementierung:
Koordinierte Daten-Erfassung (gesondert bereitgestellt durch jeden Mitgliedstaat)
Beginn des Messprogramms:
1975-01-01
Messprogramm wird/wurde beendet:
Ende des Messprogramms:
Ergänzende Angaben zum Messprogramm-Zeitraum:

Seehundmonitoring seit 1975, Kegelrobbenmonitoring seit 2009, Schweinswalmonitoring seit 2009

Frequenz:
andere
Ergänzende Angaben zur Frequenz bzw. Zyklus oder Häufigkeit:

jahreszeitenbezogen Seehund-Zählungen, jahreszeitenbezogen Schweinswal-Transektflüge ( jährlich ), jahreszeitenbezogene Kegelrobben-Zählungen

Probenahme-Zyklus:
jährlich
Meeresgewässer:
ANS
Räumlicher Bezug:
  • Ausschließliche Wirtschaftszone
  • Hoheitsgewässer
  • Küstengewässer (WRRL)
  • Übergangsgewässer (WRRL)
Beschreibung für die Auswahl des räumlichen Bezuges:

Kompletterfassung, Erfassung in Schutzgebieten

Marine Reporting Units:
  • ANSDE_MS / Deutsche Nordsee
Zweck des Messprogramms:
  • Umweltzustand und Auswirkungen
Ergänzende Angaben zum Zweck des Messprogramms:
Monitoring-Typ:
  • Andere
Details des Monitorings:
  • Flugzeuggestütze Transekt- (Schweinswale) und Komplett-Zählungen (Robben) in AWZ und Hoheitsgewässern
  • Observerflüge in niedriger Flughöhe (183 m)
  • digitale Erfassungsflüge in größeren Flughöhe (> 400 m)
Monitoring-Methode:
  • CWS-001 | Wadden Sea - Trilateral Monitoring and Assessment Programme Handbook
Monitoring-Methode bei Auswahl "Other":
Qualitätssicherung:
  • Anderer Standard (spezifizieren)
  • Nationaler Standard (spezifizieren)
Ergänzende Angaben zur Qualitätssicherung:

Methoden-Standards TWSC

Daten-Management:

Datenmodelle/Datendienste INSPIRE-konform in Entwicklung

** Datenzugriff - Links **:
Ergänzende Angaben zu den Daten:

Die Daten liegen bei den zuständigen Behörden und können auf Anfrage dort abgefordert werden.

Berücksichtigte Indikatoren (Art. 8, 9 und 10 - Reporting 2018):
Namen der Indikatoren, die 2018 nicht gemeldet wurden:
Abundanz von Seehunden und Kegelrobben Verbreitung des Schweinswales Abundanz von Schweinswalen Verbreitung der Robben Abundanz und Verbreitung von Cetaceen
Bezug zu Indikatoren (Art. 11 - Reporting 2014):
  • 1.1.1 Verbreitung von Seehunden und Kegelrobben
  • 1.1.2 Seehunde und Kegelrobben an Aufenthaltsorten
  • 1.1.3 Verbreitungsgebiete und –muster von regelmäßig vorkommenden Cetaceen
  • 1.2.1 Abundanz von Seehunden und Kegelrobben
  • 1.2.2 Seehunde und Kegelrobben an Aufenthaltsorten
  • 1.2.3 Abundanz von regelmäßig vorkommenden Cetaceen innerhalb relevanter Zeiträume
  • 1.3.1 Neugeborene Jungtiere von Seehunden und Kegelrobben
Kontakt-Information:
Bundesamt für Naturschutz Abteilung II 5 "Meeresnaturschutz" Außenstelle Insel Vilm 18581 Putbus Telefon: 038301 / 86 - 120 E-Mail: II5-Abteilung@BfN.de
Referenzen zu Publikationen (Details zum Monitoring):
URL-Referenzen zu Publikationen (Details zum Monitoring):
Conservation and Management Plan for the Wadden Sea Seal Population 2018-22 Link
Features / Elements / GES-Criteria / Parameters:
Kleine Zahnwale
Schweinswal [(Phocoena phocoena)]
D1C2 - Populationsgröße der Arten
Abundanz (Individuenanzahl)
D1C4 - Verbreitungsgebiete und -muster der Arten
Verbreitungsmuster, Verbreitungsgebiet
Robben
Kegelrobbe [(Halichoerus grypus)]
D1C2 - Populationsgröße der Arten
Abundanz (Individuenanzahl)
D1C3 - Populationsdemografische Merkmale der Arten
Fruchtbarkeitsrate
D1C4 - Verbreitungsgebiete und -muster der Arten
Verbreitungsmuster, Verbreitungsgebiet
Seehund [(Phoca vitulina)]
D1C2 - Populationsgröße der Arten
Abundanz (Individuenanzahl)
D1C3 - Populationsdemografische Merkmale der Arten
Fruchtbarkeitsrate
D1C4 - Verbreitungsgebiete und -muster der Arten
Verbreitungsmuster, Verbreitungsgebiet
Bezug zu Kennblättern:
  • Säugetiere (30)
Monitoring-Programme (Nordsee) - EU-Berichtsebene:
  • Mobile Arten (Meeressäuger) - Abundanz und/oder Biomasse
  • Mobile Arten (Meeressäuger) - Bestandsmerkmale
Monitoring-Programme (Ostsee) - EU-Berichtsebene:
Ergänzende Angaben zum Monitoring-Programm:
Zuständige Institutionen:
  • BfN
  • LKN.SH / NPV
  • NLPV NI
  • NPV HH
Beteiligte Institutionen:
  • LAVES
Institutionen Zusatzangaben:
Ergänzende Angaben zum Messprogramm:
in Beziehung zu anderen Messprogrammen:
Änderung: