ID des Haupteintrages:
ANSDE_MP_305
Kombination aus ID und Name:
ANSDE_MP_305 | Makrelen und Stöcker-Eier-Survey (MEGS)
Statische Karte mit Messstellen:
Bearbeitungsstand für Reporting 2020:
Finale XML-Datei erzeugt (GStM bis 30.06.20 )
Update-Typ:
Programm identisch wie in 2014
Beschreibung des Messprogramms:

Zentrale Aufgabe des Makrelen-Eier-Surveys ist die Bestimmung der Makreleln-Laicherbiomasse, die über die Bestimmung der Konzentration frisch abgelaichter Eier und der Fruchtbarkeit der weiblichen Elterntiere sowie deren Anteil am Gesamtbestand abgeschätzt wird. Wegen der enormen zeitlichen (Januar‐August) und räumlichen (Gibraltar bis Färöer) Ausdehnung des Laichgeschäfts erfolgt diese Untersuchung seit den 1970er Jahren nur alle drei Jahre. Sie liefert seitdem einen zuverlässigen Index für die Bestandsgröße der Makrele. Seit den 1990er Jahren liefert der Survey zudem einen Index für die Bestandsgröße des Stöckers (Trachurus trachurus), einer weiteren für die europäische Fischerei bedeutenden Fischart. An der vom Internationalen Rat für Meeresforschung ( ICES ) koordinierten Untersuchung beteiligen sich neun europäische Nationen (PT, ESP, UK, IRL, NL, NOR, FAR, ISL, D). Forschungsschiffe wie auch für den Survey gecharterte Fischereifahrzeuge verbringen dabei insgesamt mehr als 300 Tage  auf See.  

Andere Richtlinien & Konventionen:
  • Gemeinsame Fischereipolitik
Regionale Zusammenarbeit - Koordinierung:
Regionale Zusammenarbeit - Mitgliedsstaaten:
  • Irland
  • Niederlande
  • Portugal
  • Spanien
  • Vereinigtes Königreich
Regionale Zusammenarbeit - Implementierung:
Koordinierte Daten-Erfassung (gesondert bereitgestellt durch jeden Mitgliedstaat)
Beginn des Messprogramms:
1970-01-01
Messprogramm wird/wurde beendet:
Ende des Messprogramms:
Ergänzende Angaben zum Messprogramm-Zeitraum:

Der MEGS findet während der Laichsaison von Markele und Stöcker statt.

Frequenz:
jährlich
Ergänzende Angaben zur Frequenz bzw. Zyklus oder Häufigkeit:

Wegen der enormen zeitlichen (Januar-August) und räumlichen (Gibraltar bis Färöer) Ausdehnung des Laichgeschäfts erfolgt das MEGS seit den 1970er Jahren nur alle drei Jahre.

Probenahme-Zyklus:
alle 3 Jahre
Meeresgewässer:
ANS
Räumlicher Bezug:
  • Jenseits der Gewässer des MS
Beschreibung für die Auswahl des räumlichen Bezuges:

Das Makrelenei-Survey findet am Westrand des europäischen Atlantikschelfs statt.

Marine Reporting Units:
  • ANSDE_MS / Deutsche Nordsee
Zweck des Messprogramms:
  • Umweltzustand und Auswirkungen
Ergänzende Angaben zum Zweck des Messprogramms:
Monitoring-Typ:
  • In-situ Probenahme Küste
  • In-situ Probenahme küstenfern
Details des Monitorings:
Monitoring-Methode:
  • CFP-003 | SISP 6 - Manual for mackerel and horse mackerel egg surveys, sampling at sea
Monitoring-Methode bei Auswahl "Other":
Qualitätssicherung:
  • ICES Data Centre Data Type Guides
Ergänzende Angaben zur Qualitätssicherung:

TI-interne Qualitätskontrolle, welche den Anforderungen des ICES entsprechen.

Daten-Management:

Daten werden nach standardisierten, TI-internen Erhebungsverfahren erfasst und in elektronischen Datenbanken gehalten. Nach Eingabe der analog erfassten Daten in digitale Datenbanken erfolgen automatisierte Konsistenz- und Fehlerprüfungen. Die Daten regelmäßig an den ICES (DATRAS) in einem vom ICES festgelegten Format weitergeleitet. Hierbei erfolgen erneute Konsistenzprüfungen.

** Datenzugriff - Links **:
Ergänzende Angaben zu den Daten:
Berücksichtigte Indikatoren (Art. 8, 9 und 10 - Reporting 2018):
Namen der Indikatoren, die 2018 nicht gemeldet wurden:
Bezug zu Indikatoren (Art. 11 - Reporting 2014):
Kontakt-Information:
Thünen-Institut für Seefischerei Herwigstraße 31 27572 Bremerhaven Tel.: 0471-94460100 https://www.thuenen.de/de/sf/
Referenzen zu Publikationen (Details zum Monitoring):

ICES (2019). Manual for mackerel and horse mackerel egg surveys, sampling at sea. Series of ICES Survey Protocols. Copenhagen, ICES. 6: 84 pp.

URL-Referenzen zu Publikationen (Details zum Monitoring):
ICES Survey protocol Link
Features / Elements / GES-Criteria / Parameters:
Kommerziell befischte Fisch- und Schalentierbestände
Makrele [(Scomber scombrus)]
D3C2 - Biomasse des Laicherbestands (SSB)
Biomasse des Laicherbestandes
Stöcker [(Trachurus trachurus)]
D3C2 - Biomasse des Laicherbestands (SSB)
Biomasse des Laicherbestandes
Bezug zu Kennblättern:
  • Fische (8)
Monitoring-Programme (Nordsee) - EU-Berichtsebene:
  • Mobile Arten (Fische) - Abundanz und/oder Biomasse
Monitoring-Programme (Ostsee) - EU-Berichtsebene:
Ergänzende Angaben zum Monitoring-Programm:
Zuständige Institutionen:
  • TI-SF
Beteiligte Institutionen:
Institutionen Zusatzangaben:
Ergänzende Angaben zum Messprogramm:
in Beziehung zu anderen Messprogrammen:
Änderung: