Name of measuring program:
Erfassung von Abfällen an der Küste (OSPAR-Strandmüllerfassung) (Makroabfälle >2,5 cm)
ID of measuring program:
ANSDE_MP_066
Marine waters (seas):
ANS
indicators (2014):
  • 15.1.1 an der Küste
Monitoring programmes (north sea):
  • Litter - characteristics and abundance/volume
Monitoring programmes (baltic sea):
Temporal scope start:
2002-01-01
Temporal scope end:
Description monitoring period:

fortlaufend

Spatial scope:
  • Terrestrial part of MS
Description spatial scope:

Abfälle werden an der Küste erfasst, stammen Großteils aus den Küstengewässern und Ästuarien

Purpose:
  • Pressures in the marine environment
Description of purpose:

Die Abschätzung der Mengen und Eigenschaften von Abfällen, die an der Küste angeschwemmt und von Nutzern der Strände dort hinterlassen werden (Strandmüllerfassungen) erlaubt eine Beschreibung der gegenwärtigen Belastung und somit eine Abschätzung des gegenwärtigen Gefährdungspotentials von Abfällen in der Meeresumwelt. Die Bestimmung der Eigenschaften der registrierten Abfälle umfasst das Material, aus dem die Abfallteile hergestellt sind (Plastik, Holz, Metall usw.), sowie die Art ihrer Nutzung (Verpackung, Fischereinetz usw.). Die Registrierung der Eigenschaften erlaubt Aussagen über die Quellen und vereinzelt auch der Eintragspfade der Abfallteile, z.B. welche Aktivitäten für den Eintrag von Abfällen verantwortlich sind. Die Analyse von zeitlichen Trends in den Mengen der Abfälle erlaubt eine Abschätzung über die Effektivität von Maßnahmen, die eingeführt wurden, um die Verschmutzung der Meere mit Abfällen zu reduzieren. Bei den Strandmüllerfassungen wird ein großes Spektrum an Abfalltypen erfasst, somit werden neue Funde und ggf. neue Quellen der Verschmutzung schnell erkannt.

Specifications:
  • Abfälle im Meer (42)
Responsible institution:
  • LKN-SH
  • NLWKN
Involved institution:
  • LKN-SH
  • NLWKN
Elements monitored:

Abundanz (Anzahl) Abfallteile/100 m bzw. /1km Strand, Charakteristika der Abfälle (Material, Typen) entsprechend „Quantity and type of litter items“.

Vierteljährlich stattfindenden Kontrollen beinhalteten die Erfassung von großen Müllteilen (Müllteile, die mindestens in einer Dimension größer als 50 cm sind) auf einem 1 km Strandabschnitt und die Detailerfassung alle Müllteile auf einem 100 m Strandabschnitt. Insgesamt 112 Müllkategorien aus zehn Hauptkategorien (Gummi, Stoff, Papier, Pappe, Holz (bearbeitet), Metall, Glas, Porzellan/Keramik, Sanitärartikel, Medizinartikel, Fäkalien) werden auf den 100 m Strecken erfasst. 22 Müllkategorien aus fünf Hauptkategorien (Plastik/Styropor, Metall, Holz (bearbeitet), Gummi, Stoff, Sonstige große Müllteile) werden auf den 1 km Strecken erfasst. Die Erfassungen, die von zwei Personen durchgeführt werden sollen, decken die gesamte Breite des Strandes ab. Bei der Erfassung werden alle Müllteile registriert und vom Strand entfernt oder, wenn zu groß, markiert. Die Erfassungstrecken auf Sylt, Scharhörn, Juist und Minsener Oog sind fest eingerichtet.

Link to parameters:
  • MP-9b-2-2-7 - Quantity and type of litter items
Parameters measured:

Begleitparameter

  • Anzahl, Art, Geschlecht und Alter der gestrandeten Tiere (Müllopfererfassung)
  • Verschmutzungen mit Paraffin und andere Chemikalien - Geschätzte Anzahl der Klumpen in drei Größenklassen/m Strand
  • Vorkommen von Plastikpellets (einfach Vorhandensein oder Nicht-Vorhandensein)

 

table of method url:
CEMP Guidelines for monitoring marine litter washed ashore and/or deposited on coastlines (beach litter) https://www.ospar.org/work-areas/cross-cutting-issues/cemp
Description sampling method:

Vierteljährlich stattfindenden Kontrollen beinhalteten die Detailerfassung alle Müllteile auf einem 100 m Strandabschnitt. Insgesamt 112 Müllkategorien aus zehn Hauptkategorien (Gummi, Stoff, Papier, Pappe, Holz [bearbeitet], Metall, Glas, Porzellan/Keramik, Sanitärartikel, Medizinartikel, Fäkalien) werden auf den 100 m Strecken erfasst. Die Erfassungen, die von zwei Personen durchgeführt werden sollen, decken die gesamte Breite des Strandes ab. Bei der Erfassung werden alle Müllteile registriert und vom Strand entfernt oder, wenn zu groß, markiert. Die sieben Erfassungstrecken auf Sylt (2), Scharhörn, Juist (2), Mellum und Minsener Oog sind fest eingerichtet.

Quality Assurance:
  • Other standard (specify)
description quality assurance:
Quality Control:
Delayed mode validation on the data
description quality control:

Die Daten werden vor der Eingabe in der Datenbank geprüft.

Spatial resolution (density) of sampling:
100
Description Spatial resolution (density) of sampling:

Festgelegte Messstellen auf Sylt, Scharhörn, Juist und Minsener Oog

number of samples per year:
16
addendum number of samples per year:

4 Abschnitte mit je 4 Erfassungen pro Jahr

frequency:
3-monthly
Description frequency or rather cycle or count per year:

Erfassungen im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter

periodicity of sampling:
Yearly
Description monitoring programm details:
data aggregation scale:
  • Subregion
description data aggregation scale:
Access to data - Data type:
  • Data products
Access to data - mechanism:
Provide location of data in international data centre (e.g. RSC, ICES, EEA, EMODnet)
Access to data - Rights:
Open access
Access to data - INSPIRE standard:
  • Environmental monitoring facilities
Access to data - Date of reporting:
Access to data - Data updated frequency:
Yearly
Description data frequency:
Access to data - Description:

Die Daten können über ein Online-Portal in die OSPAR-Datenbank eingegeben werden. Die Daten in der Datenbank sind für jedermann zugänglich. Die Datenbank enthält Daten zu den Erfassungsorten sowie zu den Bedingungen während der Erfassungen und den Ergebnissen der Erfassungen.

change:

Links aktualisiert