Name of measuring program:
WRRL-Fische Übergangsgewässer Ems (Nordsee)
ID of measuring program:
ANSDE_MP_216
Marine waters (seas):
ANS
indicators (2014):
  • 3.1.1 Abundanz/ Biomasse ausgewählter Arten
Monitoring programmes (north sea):
  • Mobile species (fishes) - abundance and/or biomass
  • Mobile species (fishes) - population characteristics
Monitoring programmes (baltic sea):
Temporal scope start:
2008-01-01
Temporal scope end:
Description monitoring period:

2006 wurde ein Pilotmonitoring durchgeführt.

Spatial scope:
  • Transitional waters (WFD)
Description spatial scope:

Vorgabe der WRRL

Purpose:
  • Environmental state and impacts
Description of purpose:
Specifications:
  • Fish (8)
  • Kommerziell genutzte Fisch- und Schalentierbestände (48)
Responsible institution:
  • LAVES
Involved institution:
Elements monitored:

Grundsätzlich erfolgt eine Erfassung der gesamten Fischfauna, einzelne Gruppen werden im Bewertungstool besonders berücksichtigt.

Link to parameters:
Parameters measured:
table of method url:
Probenahme-Messstellen http://www.nlwkn.niedersachsen.de/download/55324/Berwertung_des_oekologischen_Zustands_der_
Probenahme-Messtellen http://www.nlwkn.niedersachsen.de/download/78635/Guetemessnetz_Uebergangs-_und_Kuestengewaesser_2013_....._Band_6_2013.pdf
Description sampling method:

Die Befischungen im tidebeeinflussten Übergangsgewässer der Ems erfolgen an drei Positionen entlang des Salinitätsgradienten (oligo-, meso- und polyhalin). An jeder Station und zu jedem Fangtermin (Frühjahr und Herbst) werden Hamenbefischungen über eine gesamte Tidephase durchgeführt (Ebb- und Flut-Hol) und die Fänge getrennt ausgewertet. Die Befischungen in der Ems werden alle 2 Jahre durchgeführt. In der Ems wird das niedersächsische Monitoring durch eine Kooperation mit den Niederlanden ergänzt. Dadurch kann die Überwachungsbefischung im jährlichen Wechsel mit den Niederlanden durchgeführt werden. Für weiterführende Angaben siehe: Scholle & Schuchardt (2012), NLWKN (2013), Vorberg (1998) .

Quality Assurance:
  • Other standard (specify)
description quality assurance:

Das Bewertungsverfahren FAT-TW (Fishbased Assessment Tool – Transitional Waters) ist vollständig interkalibriert (2013/480/EU).

Quality Control:
Unknown
description quality control:
Spatial resolution (density) of sampling:
0
Description Spatial resolution (density) of sampling:

0% der MSRL reporting area

number of samples per year:
12
addendum number of samples per year:

Es werden nur alle 2 Jahre Proben genommen.

frequency:
6-monthly
Description frequency or rather cycle or count per year:

zwei Fangtermine /Frühjahr und Herbst) je Station, Erhebung über gesamte Tidephase (Ebb- und Flut-Hol)

periodicity of sampling:
Every 2 years
Description monitoring programm details:
data aggregation scale:
  • Other (specify)
description data aggregation scale:

Die Daten werden bislang nur auf nationaler Skala aggregiert.

Access to data - Data type:
Access to data - mechanism:
Access to data - Rights:
Access to data - INSPIRE standard:
Access to data - Date of reporting:
Access to data - Data updated frequency:
Description data frequency:
Link to parameters:
Access to data - Description:

Bislang erfolgt keine allgemeine Bereitstellung der Daten, sie können jedoch bei Bedarf beim Laves angefordert werden

change: