Name of measuring program:
Fachpläne Küstenschutz Schleswig-Holstein
ID of measuring program:
BANDE_MP_245
Marine waters (seas):
BAN
indicators (2014):
Monitoring programmes (north sea):
  • Activities with permanent infrastructures (e.g. renewable energy, oil & gas, ports) or structural changes (e.g. coastal defences)
Monitoring programmes (baltic sea):
  • Activities with permanent infrastructures (e.g. renewable energy, oil & gas, ports) or structural changes (e.g. coastal defences)
Temporal scope start:
2005-01-01
Temporal scope end:
Description monitoring period:

Als Start des Messprogramms wurde der Beginn der Erstellung der Fachpläne gewählt. Diese werden weiter fortgeschrieben.

Alternativ könnte für die Überwachung im Rahmen der MSRL die erste Zusammenstellung der Küstenschutzdaten für den Bericht 2018 ( MSRL Art. 8, 9, 10) gewählt werden.

Spatial scope:
  • Territorial waters
  • Coastal waters (WFD)
  • Transitional waters (WFD)
Description spatial scope:

Der Küstenschutz ist Aufgabe der Länder. Die Maßnahmen erfolgen im jeweiligen Zuständigkeitsbereich.

Purpose:
  • Human activities causing the pressures
Description of purpose:

Im Jahre 1963 hat die Landesregierung Schleswig-Holsteins als Konsequenz der Katastrophenflut von 1962 erstmalig einen Generalplan Küstenschutz verabschiedet. Bereits damals wurde festgehalten, dass dieser Plan zur Berücksichtigung von neuen technischen und naturwissenschaftlichen Erkenntnissen regelmäßig fortzuschreiben ist. Der vierten Fortschreibung ist für 2020 vorgesehen.

Specifications:
  • Human Activities
Responsible institution:
  • LKN-SH
  • MELUND SH
Involved institution:
  • LLUR
Elements monitored:
Link to parameters:
Parameters measured:
table of method url:
Description sampling method:
Quality Assurance:
  • Other standard (specify)
description quality assurance:

Die Qualitätssicherung erfolgt gemäß den Regeln zur hydrographischen Vermessung.

Quality Control:
description quality control:
Spatial resolution (density) of sampling:
0
Description Spatial resolution (density) of sampling:
number of samples per year:
0
addendum number of samples per year:
frequency:
As needed
Description frequency or rather cycle or count per year:

Die Kenndaten zu den Küstenschutzmaßnahmen werden parallel zur Durchführung der jeweiligen Maßnahme sowie im Verlauf der anschließenden Beweissicherung erhoben. Sie unterliegen keiner bestimmten Frequenz.

periodicity of sampling:
Yearly
Description monitoring programm details:
data aggregation scale:
description data aggregation scale:
Access to data - Data type:
Access to data - mechanism:
Access to data - Rights:
Access to data - INSPIRE standard:
Access to data - Date of reporting:
Access to data - Data updated frequency:
Description data frequency:
Link to parameters:
Access to data - Description:
change: